Logo

Agilität. Effizienz. Kosten senken: diese drei sind die Königsdisziplin für jeden Enterprise-Architekten. Im SAP-Umfeld eine hochflexible IT-Infrastruktur in der Cloud bereitzustellen und zu managen, wird daher zum Erfolgsfaktor Nummer 1. Eine Komplettlösung muss also her, am besten eine, die Server, Storage und Netzwerk, Hardware und die nötige Software umfasst, gleichzeitig die Wiederverwendung und dynamische Ressourcenzuweisung in einer mandantenfähigen Cloud-Umgebung garantiert; das Ganze idealerweise im "validierten Design", getestet, vorintegriert und dokumentiert. Wer eine derart einheitliche Rechenzentrumslösung (Unified Computing) mit einer flexiblen und sicheren Shared-Infrastruktur aufbaut, hat als IT-Verantwortlicher gewiss die Nase vorn.

Das Aufgabenumfeld bleibt ohnehin komplex genug: SAP Mandanten und Services ganz nach Bedarf einrichten oder einfach standardisierte Netzwerk- und Storage-Komponenten verwenden, Storage Volumes festlegen, Backup Services hinzufügen, aus Linux Services wählen oder sich für eine bestimmte Netzwerkkonfiguration entscheiden, am Ende: die SAP Nachbearbeitung vollständig automatisieren, um administrative Ressourcen freizusetzen.

  • In welchem Umfang lassen sich Risiken und Gesamtbetriebskosten durch Standardisierung und Automatisierung senken?
  • Mit welchen Modulen gelingt ein möglichst müheloser Umstieg, wie lässt sich sichere Mandantenfähigkeit erreichen?
  • Wie lassen sich SAP Systeme in Minuten provisionieren, wie eine dynamisch skalierbare Infrastruktur effizient herstellen?
  • Wie wandeln Sie Ihre SAP Abteilung in ein Full-Service Center um und beschleunigen gleichzeitig das SAP Lifecycle Management?
  • Wie gelingt die Virtualisierung von Applikationen, Computing-, Netzwerk- und Storage-Komponenten am besten, wenn man eine nahezu grenzenlose, elastische Flexibilität erreichen will?
Das diskutieren im Webcast von COMPUTERWOCHE in Zusammenarbeit mit VMware und NetApp:

Christoph Reisbeck
SAP Market Development,
VMware
Markus Grau
Solutions Architect, NetApp Deutschland
Martin Bayer
Redakteur Computerwoche
Moderation:
Detlef Korus,
freier Journalist, für COMPUTERWOCHE

 
Hinweis: Sie müssen sich einmalig registrieren, um an diesem Webcast teilnehmen zu können. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihre Daten aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht automatisch von früheren Registrierungen übernehmen können. Nach Eingabe Ihrer Registrierungsinformationen geben Sie bitte im nebenstehenden Feld Ihre E-Mail-Adresse ein, um zum Webcast zu gelangen. Vielen DANK!
 E-Mail Adresse:
 Login

Anrede*
Nachname*
Vorname*
E-Mail Adresse*
Telefonnummer(berufl.)*
Firmenname*
Adresse 1*
Adresse 2
Stadt*
Postleitzahl*
Land*
Welche Bezeichnung umschreibt Ihre berufliche Position am ehesten?:*
In welchem Bereich ist Ihr Unternehmen hauptsächlich aktiv?*
Wie viele Mitarbeiter sind in Ihrem Unternehmen beschäftigt?*
Sie müssen Javascript und Cookies aktivieren, um die Registrierung abzuschließen. Klicken Sie hier für Hilfe.


Hinweis
Einverständniserklärung
 Ich habe obigen Hinweis gelesen und stimme der Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und Weitergabe meiner im Registrierungsformular angegebenen Daten zu. Meine Einwilligung bezüglich VMware und NetApp sowie IDG kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft schriftlich per E-Mail über folgende Kontaktdaten widerrufen: webcasts@idgmedia.de*

Wir möchten Sie in diesem Zusammenhang auf unsere Datenschutzerklärung hinweisen.
 
Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser, bevor Sie sich zu einem Webcast anmelden.
 
*Pflichtangaben